Bullhorn Lift

Bullhorn Lift: optische Verjüngung und Betonung der Oberlippe

 

Es gibt viele Zeichen, die das wahre Alter zeigen. Eines dieser Zeichen ist der mit den Jahren verlängerte Abstand zwischen Nase und Oberlippe. Waren es in jungen Jahren vielleicht noch 1,5 cm, so kann sich dieser Abstand im Alter ab 40 schon auf 3 bis 5 cm verlängern.  Doch auch jüngere Menschen wünschen sich einen verkürzten Nase-Oberlippenabstand, auch weil sich dadurch der obere Lippenrand hochzieht und die Lippe größer und sinnlicher wirkt. Diese Form der Schönheitsbehandlung nennt sich Bullhorn Lifting, oder Bullhorn Excision, weil chirurgisch ein Stück Haut in der Form von Bullenhörnern unter der Nase entfernt wird.

 

Schöner Amorbogen und permanente Verjüngung

Das schönste Accessoire des Gesichts sind, laut Yves Saint Laurent, die Lippen. Leider hat die Natur nicht alle Menschen mit schönen und schwungvollen Lippen bedacht. Je älter man wird, umso schmaler werden die Lippen und dies, zusammen mit dem verlängerten Abstand zur Nase, führt dazu, dass man älter wirkt. Im Gegensatz zum Unterspritzen der Oberlippe mit Hyaluronsäure, wo vor allem das Volumen der Lippen vergrößert wird und sich der Effekt nach einer bestimmten Zeit wieder abbaut, bleibt beim Bullhorn Lift der Effekt permanent. Dabei wird das ursprünglich innere Lippengewebe nach außen und oben gezogen und so sichtbar gemacht. Die Oberlippe erscheint deutlich voller als davor.  Der chirurgische Eingriff wird mit örtlicher Betäubung durchgeführt und es wird darauf geachtet, den natürlichen geschwungenen Hautspaltenlinien zu folgen. Die kaum wahrnehmbaren Linien der Naht werden in der natürlichen Umschlagfalte der seitlichen Nasenflügel und im vorderen Anteil der Nasenlöcher versteckt und sind so kaum sichtbar.

Lippenvergrößerung als Nebeneffekt

Auch wenn es sich hier um einen effizienten Eingriff zur Gesichtsverjüngung handelt, ist der angenehme und gewünschte Nebeneffekt der, dass durch die Anhebung des Oberlippenrandes eben diese betont wird. Dadurch erscheint die Oberlippe voller und alles wirkt zudem sehr natürlich. Eine zusätzliche Unterspritzung der Oberlippe mit Hyaluronsäure ist in den meisten Fällen nicht mehr notwendig. Das Erscheinungsbild wird nicht nur verjüngt und harmonisiert, sondern auch das Lächeln wirkt offener und freundlicher.

So funktioniert das Lippen-Lifting

Zu Beginn der Behandlung muss der optimale Abstand von Oberlippe und Nase gemessen werden. Anschließend zeichnet der Chirurg den Schnitt in Form eines Bullhornes auf die Haut. Der Eingriff selbst gilt als minimal-invasiv und verläuft grundsätzlich schmerzfrei. Bei leichtem Wundschmerz helfen das Kühlen des Bereiches sowie die Einnahme von Schmerzmitteln. Nach circa einer Woche werden die Fäden gezogen wobei die Narbe im Anschluss kaum sichtbar ist. Aber auch hier gilt es nur in die Hände eines sehr erfahrenen Chirurgen zu begeben, da wie für alle Eingriffe im Gesicht ein äußerst gutes Gespür für natürliche Proportionen gefragt ist. Außerdem befinden sich im Bereich zwischen Nase und Lippe viele wichtige Muskeln Gefäße und Nerven.