Die hervorragenden Resultate der Kryolipolyse sind wissenschaftlich belegt und von Dauer.

Trotz diätischer Ernährung und regelmäßiger Bewegung können an bestimmten Körperstellen Fettdepots verbleiben, die sich weiterer Anstrengung hartnäckig widersetzen. Der Traum vieler Frauen und Männer, diese unerwünschten Polster ganz ohne Operation zu verlieren, ist dank CoolSculpting® seit einigen Jahren Wirklichkeit. Fettdepots an Bauch, Po, Hüften und Oberschenkeln sowie am Kinn oder in der Knieregion werden durch kontrollierte Kälteeinwirkung (Kryolipolyse) zum Verschwinden gebracht.

 

Fettdepots ohne OP dauerhaft beseitigen

Lange Zeit war eine Fettabsaugung die einzige Möglichkeit, diätresistente Fettpölsterchen dauerhaft verschwinden zu lassen. Viele Menschen scheuen jedoch einen operativen Eingriff und die damit verbundenen Risiken und Unannehmlichkeiten. Im Gegensatz zu einer Fettabsaugung ist eine CoolSculpting®-Behandlung schmerzarm und kann zudem ambulant erfolgen.

Die CoolSculpting®‐Behandlung im Detail: Wie funktioniert Kryolipolyse genau?

Die innovative Methode des CoolSculpting® basiert auf der Erkenntnis, dass Fettzellen empfindlicher auf Kälte reagieren als andere Gewebezellen und bei gezielter Unterkühlung absterben. Dieser Erkenntnis folgend, entwickelten Wissenschaftler am Lehrkrankenhaus der renommierten Harvard University die Kryolipolyse – ein patentiertes Verfahren, die Zellmembranen unerwünschter Fettzellen durch Kälteeinwirkung zu zerstören.

CoolSculpting® ist die weltweit einzige durch die FDA (Food and Drug Administration) zertifizierte, nicht-operative Methode zur dauerhaften Beseitigung hartnäckiger Fettpolster, die sich dem Verfahren der Kryolipolyse bedient. Mittels eines Spezialgeräts wird das Fettgewebe auf 4°C abgekühlt. Das Fett verhärtet in den Zellen und kristallisiert aus. Umliegendes Gewebe wird hierbei nicht geschädigt. Über einen Zeitraum von circa drei Monaten werden die zerstörten Fettzellen anschließend nach und nach im Rahmen körpereigener Stoffwechselprozesse abgebaut.

CoolSculpting® – Die Vorteile

Weltweit wurden bislang über 3,5 Millionen Behandlungen mit stets höchster Zufriedenheit der Patienten durchgeführt. Im Gegensatz zu anderen Methoden der Fettreduktion ist CoolSculpting® nicht mit einem Klinikaufenthalt, einem sich anschließenden Heilungsprozess und dem Tragen von Kompressionswäsche verbunden. Die Anwendung wird ambulant und nicht-invasiv vorgenommen, es folgt keine Ausfallzeit. Die
hervorragenden Resultate von CoolSculpting® sind sicher, wissenschaftlich belegt und von Dauer.

 

Die Voraussetzungen für erfolgreiches CoolSculpting®

CoolSculpting® eignet sich zur Behandlung von Fettdepots an Bauch, Hüften, Oberschenkeln, in der Knieregion und am Kinn und ist besonders geeignet, wenn Sie eindeutig begrenzte Fettpolster beseitigen lassen möchten. In der Regel ist pro Sitzung von einer Reduzierung unerwünschter Fettzellen um 20 bis 25 Prozent auszugehen. Zur Behandlung von Adipositas, definiert durch einen Body-Mass-Index über 30, ist CoolSculpting® leider nicht geeignet. Ob CoolSculpting® für Sie infrage kommt und welche individuellen Ergebnisse Sie erwarten können, erfahren Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

Nutzen Sie die Möglichkeit der schnellen und anhaltenden Reduzierung unerwünschter Fettpolster und vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns. Eine sanfte Neu-Modellierung Ihrer Silhouette muss kein Wunschtraum mehr sein!

FAQ — CoolSculpting®

Kryolipolyse bezeichnet die gezielte Unterkühlung von Fettzellen, um diese auf natürliche Weise zu reduzieren. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass Fettzellen im Vergleich zu dem sie umgebenden Gewebe sehr viel stärker auf Kälte reagieren.

Beim CoolSculpting® werden die zur Behandlung vorgesehenen Bereiche mittels Unterdruck zwischen die Kühlplatten eines speziellen Applikators gesaugt und abgekühlt. Eine Behandlung dauert 35 Minuten, während derer Sie sich entspannen oder anderweitig beschäftigen können und schließt mit einer Massage des durch die Kälte kristallisierten Fetts ab.

CoolSculpting® ist die einzige durch die FDA zugelassene, nicht-operative Methode zur dauerhaften Beseitigung hartnäckiger Fettpolster mittels gezielter Kälteeinwirkung. Durch Temperaturdetektoren in den Kühlplatten und ein spezielles Antigefrier-Gel werden Erfrierungen der Haut vermieden. Nur für dieses Verfahren liegen ausreichende wissenschaftliche und klinische Erfahrungen vor.

Eine CoolSculpting®-Sitzung dauert circa 35 Minuten. Für einen nachhaltigen Erfolg können in manchen Fällen mehrere Sitzungen notwendig sein.

Die Anzahl der notwendigen Sitzungen richtet sich nach Ihren Ansprüchen und der Größe der zu behandelnden Fettpolster. In den meisten Fällen reicht ein Zyklus pro Körperbereich aus. Häufig sind unsere Patienten von Methode und Ergebnis so begeistert, dass sie weitere Bereiche behandeln lassen.

CoolSculpting® wird in den meisten Fällen sehr gut vertragen. Als Nebenwirkungen können nach der Behandlung Schwellungen, Rötungen, Blutergüsse, Taubheitsgefühle und Druckempfindlichkeit auftreten.

Nein. Während Sie in den ersten Minuten einen deutlichen Druck und intensive Kälte auf Ihrer Haut bemerken werden, wird die weitere Anwendung als zumeist kaum spürbar beschrieben. Möglicherweise auftretende Missempfindungen wie ein Ziehen, Zwicken oder Kneifen sind temporärer Natur und verschwinden unverzüglich nach Ablauf der Anwendung.

Nach einer CoolSculpting®-Sitzung können Sie sofort wieder Ihrem Alltag oder Ihrer Arbeit nachgehen.

Obwohl bereits drei Wochen nach einer Sitzung eine Veränderung Ihrer Körperform zu bemerken sein wird, ist mit einem endgültigen Ergebnis erst nach zwei bis hin zu sechs Monaten zu rechnen.

Eine Anpassung Ihrer Ernährung ist nicht notwendig, kann aber – genau wie Sport und regelmäßige Bewegung – hilfreich sein, den durch CoolSculpting® erzielten Behandlungserfolg zu unterstützen. Zu empfehlen ist die sogenannte ketogene Diät, im Rahmen derer, ähnlich einer Low-Carb-Diät, die Aufnahme von Kohlenhydraten streng limitiert wird.

Die Anzahl der notwendigen Sitzungen richtet sich nach Ihren Ansprüchen und der Größe der zu behandelnden Fettpolster. In den meisten Fällen reicht ein Zyklus pro Körperbereich aus. Häufig sind unsere Patienten von Methode und Ergebnis so begeistert, dass sie weitere Bereiche behandeln lassen.

Nein, davon ist unbedingt abzuraten. Es ist nicht möglich, die Effekte einer kontrollierten Kryolipolyse-Behandlung wie CoolSculpting® mit Coolpacks oder nicht-zertifizierten Nachbauten professioneller Geräte zu reproduzieren. Darüber hinaus besteht die Gefahr, Haut, Nerven, Blutgefäße und Muskeln durch unkontrollierte Kühlung irreparabel zu schädigen.

Die Kosten von CoolSculpting® richten sich nach der Anzahl der zu behandelnden Körperregionen. Der Preis für einen Behandlungszyklus beträgt ab 399 EUR. In den meisten Fällen reicht ein Behandlungszyklus pro Körperbereich aus, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Sie interessieren sich für Kryolipolyse und CoolSculpting® oder möchten einen Termin vereinbaren? Sprechen Sie uns an! Wir sind jederzeit gern für Sie da, um offene Fragen zu klären oder Sie in einem persönlichen Gespräch ausführlich zu beraten.

TERMIN VEREINBAREN